Suchen und finden

Im Web Auf ThomasOff.de

Neuigkeiten

Wichtige Neuigkeiten finden Sie auch auf Facebook und hier per Twitter.

Datenbanksysteme 1 im SS 2021

Diese Lehrveranstaltung ist Teil der Vertiefung "Wirtschaftsinformatik" im Studiengang Betriebswirtschaftslehre (dual) am Fachbereich I - Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften.

Ziel und Inhalt

Das Modulhandbuch Ihres Studiengangs sieht für diese Veranstaltung folgende Inhalte vor:

Die Studierenden haben nach der Veranstaltung einen vertieften Überblick über die Aufgaben im Softwareentwicklungsprozess. Sie sind mit fortgeschrittenen Konzepten und Techniken der Programmierung vertraut. Die Studierenden sind in der Lage, für eine betriebswirtschaftliche Aufgabe eine Client-Server-Anwendung mit relationaler Datenbank zu konzipieren und zu implementieren.

Nach oben

Ort und Zeit

Die Lehrveranstaltung findet im Sommersemester wöchentlich als Seminar und Übung online per BibBlueButton statt:

Donnerstag, 16:00 bis ca. 17:30
mit anschließender selbständiger Übung und Rückmeldung per Mail (ca. 17:45-19:15)

Ich versende unmittelbar vor dem Veranstaltungstermin den Link, über den Sie an der BibBlueButton-Konferenz teilnehmen können. Wenn Sie um 16:05 noch keinen Link erhalten haben, melden Sie sich bitte bei mir per Mail oder senden Sie mir eine E-Mail an meine Adresse an der BEuth-Hochschule.

Sie können an der Konferenz mit Ihrem Computer oder Ihrem Android- bzw. iOS-Gerät (Smartphone oder Tablet) teilnehmen im Browser. Testen Sie vorher, dass Audio und Video funktionieren.

An einzelnen Terminen (siehe unten) kann es Abweichungen bei Ort und Zeit geben!

Nach oben

Ablauf

Der Ablauf der Lehrveranstaltung gliedert sich in zwei Teile. Gemeinsam mit allen Teilnehmern ist geplant:

  • 16:00-16:10 Ankommen und Begrüßung
  • 16:10-17:10 Kurzpräsentation von 2-3 Gruppen zur Lösung des Aufgabenblattes der letzten Woche
  • ca. 17:10-17:30 Klärung von Fragen zur aktuellen Lehreinheit

In den einzelnen Gruppen ist anschließend geplant:

  • 17:45-19:15 Bearbeitung der Übungsaufgaben bzw. Beginn der Arbeit am aktuellen Aufgabenblatt
  • ab 19:15 Klärung von Rückfragen per Mail

Nach oben

Wichtige Termine

Hier finden Sie wichtige Termine zur Lehrveranstaltung, insbesondere zur Abschlusspräsentation. Bitte beachten Sie Verschiebungen die sich wegen der Feiertage im Semester ergeben.

Termin Art Beschreibung Details
02.04. I Erste Lehrveranstaltung [Keine Details]
13.04. A Gruppenmeldung bis 12:00 mit diesem Anmeldeformular. [Details...]
13.05. I Online-Veranstaltung (Christi Himmelfahrt).
Die Lehreinheiten 06 und 07 bitte selbssttändig bearbeiten. Über die Ergebnisse tauschen wir und in der folgenden Woche aus.
[Details...]
15.07. A Prüfungsleistungen in PA 1:
  • Abschlusspräsentation als Videoabgabe inkl. Folien, Modelio-Projekt und Visual Studio Projektmappe
[Keine Details]
13.09. A Prüfungsleistungen in PA 2:
  • Abschlusspräsentation als Videoabgabe inkl. Foien, Modelio-Projekt und Visual Studio Projektmappe
[Keine Details]

Legende: I = Information, A = Abgabetermin, K = Klausur

Nach oben

Lehreinheiten

Hier finden Sie Informationen zu den Lehreinheiten dieser Veranstaltung. Klicken Sie auf den Eintrag in der Zeile, um weitere Details angezeigt zu bekommen.

Themen

Nr. Thema Datum Details
08.04.LE 00Organisation[Details...]
08.04.LE 01Vorgehensmodelle und Softwareentwicklungsprozess im Überblick[Details...]
15.04.LE 02Einstieg in die Anforderungsanalyse[Details...]
22.04.LE 03Einstieg in Analyse und Entwurf[Details...]
29.04.LE 04Einstieg in die Implementierung[Details...]
06.04.LE 05Einstieg in Deployment und Test[Details...]
13.05.LE 06VB.NET Grundlagen der Programmierung[Details...]
13.05.LE 07VB.NET Oberflächen- und Ereignisprogrammierung[Details...]
20.05.LE 08Grundlagen der Anforderungsanalyse[Details...]
27.05.LE 09Grundlagen der objektorientierten Analyse[Details...]
03.06.LE 10Grundlagen des objektorientierten Entwurfs[Details...]
10.06.LE 11VB.NET Objektorientierte Programmierung[Details...]
17.06.LE 12Grundlagen der objektorientierten Implementierung[Details...]
LE 13Grundlagen des Deployment und Tests (im SS2021 entfallen)[Details...]
24.06.LE 14Zusammenfassung[Details...]

Zugriff

Für den Zugriff benötigen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Sie werden in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben. Haben Sie dennoch keinen Zugriff, nehmen Sie bitte hier Kontakt mit mir auf.

Nach oben

Software herunterladen und installieren

Für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung wird Software von Micrsoft benötigt, um die Übungsaufgaben bearbeiten zu können. Diese Software ist auf den Computern im Labor der Hochschule installiert. Sie benötigen es auch auf Ihrem privaten Computer, um unabhängig und selbständig üben zu können. Für ein effektives Selbststudium ist dies zwingend erforderlich.

Schritt 1: Herunterladen

Im aktuellen Semester wird von Microsoft Visual Studio 2017 oder 2019 und MS Access Version 2016 empfohlen. Sollten Sie eine ältere Version von Access ab 2010 haben, können Sie auch diese nutzen. Verwenden Sie aber keine Access Version 2007 oder älter. Sollten Sie Visual Studio in Version 2010 bis 2015 haben, können sie dieses verwenden.

MS Access wird als installierte Vollversion benötigt. Installieren Sie kein MS Access als Teil eines Office 365-Paketes.

Für Software von Microsoft werden Lizenzen benötigt. Lizenzen sind über die Kooperation mit Microsoft an der Hochschule kostenlos erhältlich.

Über den folgenden Link des Fachbereichs I können Sie sich beim Lizenzprogramm neu registrieren:

Anschließend müssen Sie sich mit einem (neuen) Microsoft-Konto anmelden unter Angabe einer E-Mailadresse registrieren. Es gibt Erfahrungsberichte zu zwei Stolperfallen bei dieser Registrierung. Erstens sollten Sie nicht ein vorhandenes Microsoft-Konto verwenden, das Sie beispielsweise bei Ihrer Windows 10-Installation angelegt haben. Zweitens sollten Sie nicht die E-Mailadresse der Beuth-Hochschule zur Registrierung verwenden. Verwenden Sie irgendeine eine andere vorhandene E-Mailadresse (z.B. bei GMail oder GMX).

Nach erfolgreicher Registrierung verknüpfen Sie das (neue) Microsoft-Konto mit Ihrer E-Mailadresse bei der Beuth-Hochschule. Das können Sie genau einmal machen. Anschließend wird die Verknüpfung von Microsoft geprüft. Das kann einige Minuten dauern.

Anschließend können Sie auf die benötigte Software zugreifen. Suchen Sie in Microsoft Azure zuerst nach dem Dienst "Education". Wählen Sie dort die Kategorie "Software". Innerhalb der Kategorie "Software" finden Sie die benötigte Software.

Merken Sie sich den Lizenzschlüssel und laden Sie die Software herunter. Merken Sie sich auch, wo Sie die heruntergeladene Software gespeichert haben. Der Lizenzschlüssel wird für die Installation der Software benötigt.

Es ist wichtig, dass Sie den Lizenzschlüssel und die heruntergeladene Software gut aufheben! Es kann sein, dass Sie sich in einigen Semestern einen neuen Computer kaufen. Dann benötigen Sie die heruntergeladene Software und den Lizenzschlüssel, um die Software erneut installieren zu können. Der erneute Download und der Zugriff auf Ihren Lizenzschlüssel im Azure-Portal sind dann wahrscheinlich nicht mehr möglich.

Schritt 2: Installieren

Sie können die Software nur auf Windows installieren. Auch die Nutzer von Mac OS X oder Linux benötigen ein Windows-Betriebssystem auf ihrem Rechner. Wie das unproblematisch installiert werden kann, wird weiter unten beschrieben.

Installation auf Windows

Sie erhalten im immer eine ISO-Datei und einen Lizenzschlüssel. Die ISO-Datei ist das Abbild einer CD bzw. einer DVD. Ab Windows 8 können Sie die ISO-Datei doppelt anklicken (öffnen). Sie wird wie eine normale CD bzw. DVD in ein virtuelles Laufwerk eingelegt. Alternativ können Sie die ISO-Datei auch auf eine CD oder DVD brennen und die Software dann vom CD oder DVD-Laufwerk installieren. Nutzer von Mac OS X oder Linux benötigen ein Windows-Betriebssystem auf ihrem Rechner. Wie das unproblematisch installiert werden kann, wird weiter unten beschrieben.

Sie erhalten immer eine ISO-Datei. Das ist das Abbild einer CD bzw. einer DVD. In Windows 10 und Windows 8 ist es möglich, ISO-Dateien doppelt anzuklicken (zu öffnen). Sie wird dann als virtuelles Laufwerk zur Verfügung gestellt.

In Windows 7 und Vorgängerversionen wird dafür eine Zusatzsoftware benötigt. Ich empfehle die kostenlose Software Virtual CloneDrive, die Sie hier herunterladen können: https://www.redfox.bz/download.html. Nachdem Sie unter Windows 7 die Zusatzsoftware installiert haben, können Sie eine ISO-Datei auf Ihrer lokalen Festplatte auswählen und diese als Laufwerk bereitstellen.

Im Windows-Explorer erscheint ein zusätzliches optisches Laufwerk, das als virtuelles Laufwerk bezeichnet wird. Dort ist die ISO-Datei als CD eingelegt, so dass Sie die Installation von diesem Laufwerk starten können.

Auch wenn es altmodisch erscheint, können Sie Ihr Brennprogramm starten, um die heruntergeladene ISO-Datei auf eine leere CD zw. DVD zu brennen. Dann haben Sie Backup der heruntergeladenen Software für die erneute Installation (z.B. auf einem neuen Rechner). Sie können jederzeit die Software von dieser CD bzw. DVD. Notieren Sie sich den Lizenzschlüssel mit einem wasserfesten CD-Marker auf der CD bzw. DVD. Natürlich können Sie die Dateien auch auf einen USB-Stick kopieren, um einen Backup zu haben. Egal wofür Sie sich entscheiden, machen Sie einen Backup!

Installation auf Mac OS oder Linux

MS Access erfordert Microsoft Windows als Betriebssystem. Es kann nicht direkt auf einem anderen Betriebssystem wie Mac OS X oder Linux installiert werden. Um MS Access auf einem solchen Rechner nutzen zu können, installieren Sie zunächst eine Software für die Virtualisierung. Ich empfehle die Verwendung der kostenfreien Software Oracle VirtualBox, die Sie hier herunterladen können: https://www.virtualbox.org/wiki/Downloads

Installieren Sie VirtualBox auf Ihrem Rechner. Folgenden Sie den Anleitungen auf der Webseite von VirualBox.org, um innerhalb der VirtualBox einen neuen Rechner zu erzeugen und darauf Microsoft Windows zu installieren. Sie erhalten Windows 10 für diesen Zweck über die Hochschule kostenlos. Sie erhalten eine Lizenz über den Campus-Vertrag der Hochschule. Die Nutzung älterer Betriebssystemversion wie Windows 7 wäre theoretisch auch möglich, kann aber leider nicht mehr empfohlen werden, weil keine Updates für Windows 7 und ältere Versionen verfügbar sind.

Microsoft Windows wird in einer virtuellen Maschine (Gast-Betriebssystem) innerhalb von Mac OS bzw. Linux (Host-Betriebssystem) ausgeführt. Sie können zwischen Windows und Mac OS bzw. Linux jederzeit wechseln sowie Windows beliebig starten und herunterfahren. Installieren abschließend MS Access (wie oben beschrieben) innerhalb des Windows Gast-Betriebssystems auf der virtuellen Maschine.

Visual Studio konfigurieren

Visual Studio fordert nach der Installation zur Auswahl einer Workload auf. Bitte wählen Sie dann:

  • für Datenbanksysteme 1: .NET-Desktopentwicklung
  • und zusätzlich für Datenbanksysteme 2: Datenspeicherung und -verarbeitung
  • und zusätzlich für Informatik-Anwendungen 1/2: ASP.NET und Webentwicklung

Sie können diese Workloads auch in späteren Semestern hinzufügen, falls Ihr Computer momentan nicht über genug Speicherplatz verfügt.

Wählen Sie als Programmiersprache immer Visual Basic.NET (VB.NET).

Konfiguration der Workloads in Visual Studio

Nach oben