Icon eines ComputerbildschirmsRahmenbedingungen

Icon eines Studenten mit Informationssymbol

Einleitung

Es sind verschiedene Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung zu beachten. Es wird eine Entwicklungsumgebung benötigt, um die Übungsaufgaben bearbeiten zu können. Für die Entwicklungsumgebung wird eine Lizenz benötigt und sie muss installiert werden.

Nach oben

Icon eines Computerbildschirms mit Zahnrad

MS Access als Entwicklungsumgebung

Für Veranstaltung wird MS Access als Entwicklungsumgebung verwendet. Eine Installation auf Ihrem eigenem Rechner ist dringend empfohlen. Für ein effektives Selbststudium ist dies zwingend erforderlich.

Es wird MS Access Version 2010 empfohlen. Die Version 2013 ist auch möglich. Ab Lehreinheit LE08 ergeben sich Probleme beim Austausch mit älteren Versionen. Verwenden Sie deshalb keine Version 2007 mehr. Es gibt eine Vielzahl möglicher Probleme, die sich beim Einsatz von Access 2007 auftreten können und auf fehlende Abwärtskompatibilität hindeuten.

Für MS Access wird eine Lizenz genötigt. Lizenzen sind über das DreamSpark-Programm (vormals MSDNAA) an der Beuth Hochschule kostenlos erhältlich. Über den folgenden Link Ihres Fachbereichs können Sie sich beim Lizenzprogramm neu registrieren: https://labor.beuth-hochschule.de/edv/service/imagine-portal/ .

Anschließend erhalten Sie einen Zugang zum Lizenzprogramm. Wenn Sie aus den vorherigen Semestern oder einer anderen Lehrveranstaltung Ihres Fachbereichs bereits einen Zugang haben, müssen Sie sich nicht neu registrieren. Sie können einen bestehenden Zugang nutzen.

Melden Sie sich mit diesem Benutzerkonto bei DreamSpark an, laden Sie die erforderliche Software herunter und installieren Sie sie. Beachten Sie die nachfolgenden Hinweise zur Installation der Entwicklungsumgebung auf ihrem Rechner.

Nach oben

Icon eines Computerbildschirms mit Zahnrad

Installation

Sie erhalten im DreamSpark-Portal immer eine ISO-Datei und einen Lizenzschlüssel. Die ISO-Datei ist das Abbild einer CD bzw. einer DVD. Deshalb ist die Installation auf einem Rechner mit optischem Laufwerk (CD-, DVD-, BD-Brenner) einfach möglich. Für Rechner ohne optische Laufwerke sind zusätzliche Schritte zur Vorbereitung der Installation nötig, die nachfolgend beschrieben sind. Nutzer von Mac OS oder Linux benötigen ein Windows-Betriebssystem auf ihrem Rechner. Wie das unproblematisch installiert werden kann, ist ebenfalls nachfolgend beschrieben.

Installation per ISO-Datei

Sie erhalten im DreamSpark-Portal immer eine ISO-Datei. Das ist das Abbild einer CD bzw. einer DVD. Starten Sie Ihr Brennprogramm und folgen Sie den Anweisungen, um die ISO-Datei auf eine leere CD zw. DVD zu brennen. Anschließend installieren Sie die Software von dieser CD bzw. DVD. Ist Ihnen dies zu umständlich, folgen Sie der Anleitung für die Installation auf einem Rechner ohne optisches Laufwerk.

Installation per ISO-Datei auf Rechnern ohne optisches Laufwerk

Auf einem Rechner ohne optisches Laufwerk (CD, DVD, BD,...) können ISO-Dateien nicht auf CD oder DVD gebrannt bzw. von ihnen installiert werden. Technisch weniger erfahrenen Studierenden empfehle grundsätzlich den Kauf eines externen optischen Laufwerks, dass Sie bei Bedarf an den USB-Port Ihres Rechners anstecken können. Externe Laufwerke finden Sie z.B. bei Amazon ab 25 EUR.

Ab Windows 8 ist es möglich, ISO-Dateien direkt im Windows Explorer zu öffnen, so dass sie Laufwerk zur Verfügung stehen. In Windows 7 und Vorgängerversionen wird dafür eine Zusatzsoftware benötigt. Ich empfehle die kostenlose Software Virtual CloneDrive, die Sie hier herunterladen können: https://www.redfox.bz/download.html. Alternativ können Sie auch DAEMON Tools Lite benutzen, dass Sie hier herunterladen sollten: http://www.disc-tools.com/download/daemon. Achten Sie darauf, dass Sie sich bei der Installation von DEAMON Tools Lite keine unerwünschte Zusatzsoftware installieren. Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie Virtual CloneDrive.

Ab Windows 8 und nachdem Sie auf Windows 7 die Zusatzsoftware installiert haben, können Sie eine ISO-Datei auf Ihrer lokalen Festplatte auswählen und diese als Laufwerk bereitstellen. Im Windows-Explorer erscheint dann ein zusätzliches Laufwerk. Binden Sie auf diese Weise die ISO-Datei als Laufwerk ein, die Sie aus dem DreamSpark-Portal geladen haben. Dann können Sie von diesem Laufwerk die Installation starten.

Installation auf Mac OS oder Linux

MS Access erfordert Microsoft Windows als Betriebssystem. Es kann nicht direkt auf einem anderen Betriebssystem wie Mac OS oder Linux installiert werden. Um MS Access auf einem solchen Rechner nutzen zu können, installieren Sie zunächst eine Software für die Virtualisierung. Ich empfehle die Verwendung der kostenfreien Software Oracle VirtualBox, die Sie hier herunterladen können: https://www.virtualbox.org. Folgenden Sie den Anleitungen auf der Webseite, um innerhalb der VirtualBox einen neuen Rechner zu erzeugen und darauf Microsoft Windows zu installieren. Sie erhalten Windows auch über das DreamSpark-Programm kostenlos. Ich empfehle die Nutzung von Windows 7.

Microsoft Windows wird dann in einer virtuellen Maschine (Gast-Betriebssystem) innerhalb von Mac OS bzw. Linux (Host-Betriebssystem) ausgeführt. Sie können zwischen Windows und Mac OS bzw. Linux jederzeit wechseln sowie Windows beliebig starten und herunterfahren. Installieren abschließend MS Access (wie oben beschrieben) innerhalb des Windows Gast-Betriebssystems auf der virtuellen Maschine.

Nach oben

Icon eines Studenten mit Informationssymbol

Kein Office 365!

Installieren Sie kein Office 365! Es gibt Rückmeldungen von Studierenden, dass die Office 356-Produkte nicht geleichzeitig mit MS Access, MS Visio oder MS Project sowie klassischen Office-Anwendungen installiert werden können. Sie brauchen aber diese Programme für ihr Studium! Eine Deinstallation von Office 356 gelingt nicht immer vollständig. Um anschließend wieder MS Access oder andere Programme nutzen zu können, musste in einigen Fällen das Betriebssystem komplett neu installiert werden.

Falls Sie ein Office-Paket mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware benötigen und kein Geld für das klassische Microsoft Office ausgeben möchten, können Sie Apache Open Office installieren, dass den vollen Funktionsumfang des klassischen Microsoft Office bietet und kostenlos ist.

Nach oben