Suchen und finden

Im Web Auf ThomasOff.de

Neuigkeiten

Wichtige Neuigkeiten finden Sie auch auf Facebook und hier per Twitter.

TafelDatenbanksysteme 2 im WS 2017/18

Diese Lehrveranstaltung ist Teil der Vertiefung "Wirtschaftsinformatik" im Studiengang Betriebswirtschaftslehre (dual) am Fachbereich I - Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften.

[Icon]

Ziel und Inhalt

Die Studierenden haben nach der Veranstaltung einen vertieften Überblick über die Aufgaben im Softwareentwicklungsprozess. Sie sind mit fortgeschrittenen Konzepten und Techniken der Programmierung vertraut. Die Studierenden sind in der Lage, für eine betriebswirtschaftliche Aufgabe eine Client-Server-Anwendung mit relationaler Datenbank zu konzipieren und zu implementieren.

Nach oben

[Icon]

Ort und Zeit

Die Lehrveranstaltung findet im Wintersemseter wöchentlich als Übung statt:

  • Mittwoch, 16:00-17:30 in D 138 L
  • Mittwoch, 17:45-19:15 in D 138 L

An einzelnen Terminen (siehe unten) kann es Abweichungen bei Ort und Zeit geben!

Nach oben

[Icon]

Wichtige Termine und Klausur

Hier finden Sie wichtige Termine zur Lehrveranstaltung, insbesondere zur Klausur. Bitte beachten Sie Verschiebungen die sich wegen der Feiertage im Semester ergeben.

Termin Art Beschreibung Details
11.10. I Erste Veranstaltung, für alle Züge [Keine Details]
13.10. A Anmeldung der Übungsgruppen über das Anmeldeformular. [Details...]
15.11. I Hochschultag: Keine Veranstaltung [Keine Details]
20.12./21.12. P Abschlusspräsentation [Keine Details]
23.12. A Abgabe Projektdokumentation PA 1 [Keine Details]
12.03. A Abgabe Projektdokumentation PA 2 [Keine Details]

Legende: I = Information, A = Abgabetermin, K = Klausur, P = Prüfung(-leistung)

Nach oben

Icon einer Tafel

Lehreinheiten

Hier finden Sie Informationen zu den Lehreinheiten dieser Veranstaltung. Klicken Sie auf den Eintrag in der Zeile, um weitere Details angezeigt zu bekommen.

Themen

Nr. Thema Datum Details
LE 00 Organisation 11.10. [Details...]
LE 01 Computernetze und Netzwerkkommunikation 11.10. [Details...]
LE 02 Anforderungsanalye 18.10. [Details...]
LE 03 Objektorientierte Analyse 25.10. [Details...]
LE 04 Grobentwurf und Softwarearchitekturen 01.11. [Details...]
LE 05 Feinentwurf der Benutzerinteraktion mit MVP-Muster 08.11. [Details...]
LE 06 Implementierung MVP-Muster 22.11. [Details...]
LE 07 Feinentwurf des Datenbankzugriff mit ADO.NET 29.11. [Details...]
LE 08 Implementierung DAO-Muster 06.12. [Details...]
LE 09 Implementierung - Erweiterte Konzepte in VB.NET(Nicht im WS17/18) [Details...]
LE 10 Deployment 13.12. [Details...]
LE 11 Zusammenfassung 13.12. [Details...]
  Abschlusspräsentation 20./21.12. [Details...]

Zugriff

Für den Zugriff benötigen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Sie werden in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben. Haben Sie dennoch keinen Zugriff, nehmen Sie bitte hier Kontakt mit mir auf.

Nach oben

[Icon]

Organisation und Prüfungsleistungen

Gruppenarbeit

Diese Lehrveranstaltung ist im Studienplan als eine Übung (Ü) ausgewiesen. Es wird in der Lehrveranstaltung in Dreier- oder Vierergruppen gearbeitet. Zu Beginn des Semesters muss sich die Gruppe mit ihren Teilnehmern anmelden. Es reicht eine Anmeldung für die gesamte Gruppe aus. Das Formular für die Gruppenanmeldung finden Sie hier.

Projektaufgabe

Die Gruppe wählt für die LV ein eigenständiges Thema, dass sie im Laufe des Semesters durchgängig als Projekt bearbeitet. Es kann das Thema aus dem vergangenen Semester fortgesetzt oder ein neues Thema gewählt werden. (Der Bearbeitungsaufwand für beide Varianten ist gleich.)

Wenn Sie das Thema aus dem vergangenen Semester fortsetzen, wählen Sie einen neuen Ausschnitt des Themas, der unabhängig von den Ergebnissen des letzten Semesters fortgesetzt werden kann. Sie bauen also an den Ergebnissen des vergangenen Semesters an und nicht auf. Dadurch deckt die entstehende Lösung einen breiteren Umfang des Themas ab.

Wenn Sie ein neues Thema wählen wollen, kann es aus dem Praxisbetrieb oder dem persönlichen Umfeld stammen. Achten Sie darauf, dass das Thema nicht zu komplex ist. Ich bin bei der Themenwahl und Eingrenzung behilflich.

Ein Ausschnitt des von Ihnen gewählten Themas wird im Rahmen der Lehrveranstaltung in Form eines datenbankbasierten Client-Server-Anwendungssystems implementiert.

Prüfungsleistungen

Sie sollen sich aktiv an der Veranstaltung beteiligen. Deshalb sind folgende Leistungen Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme:

  • Bearbeitung der Aufgabenblätter (ca. wöchetlich)
  • Kurzvorstellung der eigenen Lösung zu Beginn der Lehrveranstaltung

Die Bewertung erfolgt auf Basis der folgenden prüfungsrelevanten Leistungen:

  • Abschlusspräsentation wesentlicher Ergebnisse Ihrer Projektarbeit und Live-Demo des aktuellen Entwicklungsstands ihrer Software (30% Gewicht an Endnote)
  • Projektdokumentation Ihres Softwareprojekts als konsistente Zusammenfassung aller Aufgabenlösungen (50% Gewicht an Endnote)
  • Abgabe der selbst programmierten Software (20% Gewicht an Endnote)

Der Eigenanteil der einzelnen Gruppenmitglieder muss klar erkennbar sein. Hierfür ist die Vorlage für die Dokumentation der Eigenleistungen ist zu nutzen. Die Bewertung der Vorlesung/des Seminars erfolgt mit einer Note. Die Note setzt sich zusammen aus 30% Anteil für die Abschlusspräsentation, 50% Anteil für die Projektdokumentation und 20% für die Softwarelösung.

Nach oben

[Icon]

Rahmenbedingungen

Es sind verschiedene Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung zu beachten. Es wird eine Entwicklungsumgebung benötigt, um die Übungsaufgaben und die Aufgabenblätter bearbeiten zu können. Für die Entwicklungsumgebung brauchen Sie eine Lizenz und sie muss installiert werden. Die Aufgabenblätter sollen in Arbeitsgruppen bearbeitet werden. Ihre Abgabe erfolgt über eine Dropbox, wobei einige Besonderheiten zu beachten sind.

Client-Server-Entwicklung mit Visual Basic .NET

In der Veranstaltung wird das Visual Studio in Verbindung mit dem Microsoft SQL Server als Entwicklungsumgebung verwendet. Eine Installation auf Ihrem eigenem Rechner ist dringend empfohlen. Für ein effektives Selbststudium ist dies zwingend erforderlich.

Für beide Produkte wird jeweils eine Lizenz genötigt. Lizenzen sind über das Microsoft Imagine-Programm (vormals DreamSpark, MSDNAA) an der Beuth Hochschule kostenlos erhältlich. Über den folgenden Link Ihres Fachbereichs können Sie sich beim Lizenzprogramm neu registrieren: https://labor.beuth-hochschule.de/index.php?id=5716&action=signin .

Anschließend erhalten Sie einen Zugang zum Lizenzprogramm. Wenn Sie aus den vorherigen Semestern oder einer anderen Lehrveranstaltung Ihres Fachbereichs bereits einen Zugang haben, müssen Sie sich nicht neu registrieren. Sie können einen bestehenden Zugang nutzen.

Melden Sie sich mit diesem Benutzerkonto bei DreamSpark an, laden Sie die erforderliche Software herunter und installieren Sie sie:

  • Microsoft Visual Studio 2012/2013 Ultimate oder Microsoft Visual Studio 2015 Enterprise
  • Micsofot Access 2013

Gruppenarbeit

In der Lehrveranstaltung wird gezielt die Gruppenarbeit gefördert, indem Aufgabenblätter in Arbeitsgruppen bearbeitet werden sollen. Die Gruppenarbeit hat einen wichtigen Vorteil für Ihr Selbststudium. Gemeinsam finden Sie häufig eine Lösung für Probleme, die Ihnen allein nicht einfallen würde.

Finden Sie sich deshalb in Zweier- oder Dreiergruppen zusammen und melden Sie diese Gruppe über das Anmeldeformular an. Bitte beachten Sie den Termin für die Anmeldung der Arbeitsgruppe.

In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass nicht alle Gruppenmitglieder an der Erarbeitung der Lösung beteiligt waren. Das birgt das Risiko, dass einzelne Gruppenmitglieder vom Lernfortschritt abgehängt werden. Achten Sie darauf, dass Sie gemeinsam zu einer Lösung des Aufgabenblattes kommen. Wenn hinsichtlich des Lernziels unterschiedliche Auffassungen innerhalb der GRuppe nicht überwunden werden können, nutzen Sie bitte die Vorlage zur Dokumentation von Einzelleistungen, um Transapranz herzustellen.

Abgabe von Aufgabenlösungen per Dropbox

Für die Abgabe Ihrer Aufgabenlösungen verwenden wir Dropbox. Nachdem Sie sich als Gruppe angemeldet haben, erhalten Sie von mir den Link zu einem freigegebenen Dropbox-Ordner per Mail. Auf diesen Ordner können nur die Gruppenmitglieder und ich zugreifen. Wenn Sie Probleme mit der Verwendung von Dropbox haben, melden Sie sich rechtzeitig vor Abgabe des ersten Aufgabenblattes bei mir. Abhängig von davon, ob Sie Dropbox bereits nutzen, sind folgende Schritte notwendig.

Sie haben bereits ein Dropbox-Konto

Wenn Sie bereits ein Dropbox-Konto benutzen, ist es am einfachsten, wenn Sie bei der Gruppenmeldung die E-Mailadresse angeben, mit der Sie bereits bei Ihrem Dropbox-Konto angemeldet sind. (Wenn Sie stattdessen eine andere E-Mailadresse angeben möchten, können Sie die Einladung auch mit einem alternativen Dropbox-Konto annehmen. Details dazu finden Sie in der Dropbox-Hilfe. Alternativ können die anderen Gruppenmitglieder Sie jederzeit zum freigegebenen Ordner mit einer beliebigen E-Mailadresse einladen.)

Sie haben noch kein Dropbox-Konto

Wenn Sie noch kein Dropbox-Konto haben, registrieren Sie sich kostenlos bei Dropbox. Nutzen Sie für die Registrierung den folgenden Link: http://db.tt/IWCi37Mt damit im Rahmen der Lehrveranstaltung 500 MB zusätzlicher Speicherplatz kostenlos genutzt werden können. Verwenden Sie bei der Registrierung die gleiche E-Mailadresse, die Sie auch in Ihrer Gruppenmeldung angegeben haben. Nutzen Sie das Tutorial der Dropbox, das erste Schritte im Umgang mit der Dropbox erläutert.

Abgabe der Aufgabenblätter

Nach Sie sich bei der Dropbox angemeldet haben, können Sie entweder über den Browser oder über den Dopbox-Ordner auf Ihrer lokalen Festplatte auf den freigegebenen Gruppenordner zugreifen. Legen Sie innerhalb des Gruppenordners für jede Aufgabe einen Unterordner an, wie es im folgenden Screenshot dargestellt ist. Kopieren Sie zur Abgabe Ihre Aufgabenlösung stets in diesen Unterordner. Die Abgabe Ihrer Datei war erfolgreich, sobald die Datei einen grünen Haken bekommen hat bzw. der Browser eine entsprechende Meldung zeigt. Behalten Sie stets eine Kopie Ihrer Aufgabenlösung in einem anderen Ordner, da bei der Korrektur Ihrer Aufgabenlösungen Veränderungen der Datei möglich sind.

Unterverzeichnisse im Gruppenordner

Sie möchten die Daten verschlüsseln

Wenn Sie Ihre Aufgabenblätter vor der Übertragung an die Dropbox verschlüsseln wollen, damit Dritte (z.B. die NSA, das FBI) ihre Aufgabenlösung nicht einsehen können, können Sie dies gern mit PGP tun. Ich empfehle die Nutzung von GNU Privacy Guard for Windows (Gpg4Win), das Sie nur hier herunterladen sollten: http://www.gpg4win.de/. Sie benötigen anschließend noch meinen öffentlichen Schlüssel, den Sie hier finden. Weitere Hinweise zur sicheren Nutzung der Dropbox (und andere Themen) finden Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Nach oben